Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Willkommen am Fachgebiet Fluidtechnik

Das Fachgebiet Fluidtechnik

 

Ziel der grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung am FG Fluidtechnik ist es, durch ein vertieftes Verständnis der physikalischen Arbeitsweise von Rotationsverdrängern sowie deren Wechselwirkung mit der umgebenden Anlage zu einer innovativen Gestaltung dieser Fluidenergiemaschinen zu gelangen. Seit 1975 liegt hierbei der Fokus auf den Schraubenmaschinen in den verschiedenen Anwendungen als

  • Schraubenkompressor
  • Schraubenlader
  • Schrauben(spindel)vakuumpumpe
  • Schraubenexpander.

Insbesondere die Kombination von generischen Experimenten mi Detailsimulationen liefert das Verständnis zur Erarbeitung neuer theoretischer Modelle, die in Methoden zur Gestaltung der Rotationsverdränger integriert und an realen Maschinen validiert werden.

Die Lehre konzentriert sich auf die fundierte Ausbildung von Maschinenbau-Ingenieuren (BA/MA) in den Grundlagen der Strömungsmechanik und im vertieften Fachwissen über die Gestaltung und Funktion unterschiedlicher Fluidenergiemaschinen. Theoretisch ermittelte Zusammenhänge werden durch Übungen und angebotene Laborversuche vertieft.